Biologie im
Europareservat:

(zum ausdrucken)
Kurs:

Gewässergütebestimmung
mit Saprobienindex

Kurs:

Lebensgemeinschaft Teich

Kurs:

Leben im Wassertropfen

Kurs-Beschreibung / Inhalt: Bestimmung der biologischen Gewässergüte eines Fließgewässers durch Saprobien (Zeigerorganismen). Aus dem Bachabschnitt werden mit Kescher und Sieb Proben entnommen. Die Tiere werden im Infozentrum bestimmt und ausgezählt. Aus den Ergebnissen lässt sich schließlich der Sprobienindex und die Gewässergüte berechnen. Im Infozentrum- Teich keschern die Kinder nach Wassertieren wie Libellen- und Eintags-fliegenlarven, Wasser-asseln, Kaulquappen, Molche u.a. Die Tiere werden dann vorsichtig unter dem Mikroskop betrachtet. Auf Wunsch werden auch die Pflanzen unter und über Wasser mit einbezogen. Es wird Plankton mikroskopiert: z.B. Pantoffeltierchen aus einem Heuaufguß, Mond-, Kiesel-, Fadenalgen, Einzeller, Glockentierchen, Bärtierchen und Fadenwürmer u.a. aus dem Teich
Jahrgangstufe: Ab 8. Klasse Grundschule Ab 5. Klasse
Lehrplan: Leistungskurs Biologie, Grundkurs Biologie 3 und 4 Klasse Grundschule 8.Klasse Hauptschule
Lehrmittel:
gestellt vom Infozentrum
10 Binokulare (Stereomikroskope), versch. Bestimmungshilfen, Kescher, Siebe etc. 10 Binokulare (Stereomikroskope), Bestimmungsliteratur. 16 Mikroskope, Pipetten, Objektträger, Deckgläschen, Bestimmungsliteratur
Zeitbedarf: 2 - 2,5 Stunden ca 1 Stunde ca 1 Stunde
Ausrüstung (Teilnehmer): Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk, Gummistiefel Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk  
Kosten pro Schüler: 50 € pro Klasse 40  € pro Klasse 40 € pro Klasse

 

Weitere Angebote: Kurs:

Lebensraum Auwald

als Führung oder Kurs

Lebensgemeinschaften Wiese oder Boden oder Hecke

Kurs-Beschreibung / Inhalt: Bei einer Exkursion in den Auwald wird in Gruppenarbeit Material gesammelt: Insekten und Schnecken, Zweige von Bäumen und Sträuchern, Kräuter.  Die Tiere und Pflanzen werden anschließend im Infozentrum bestimmt. Es wird eine Artenliste angelegt, um die Artenvielfalt des Auwaldes zu erkennen. Es können auch Vögel (Vogelstimmen) und Säugetiere (Biberspuren) mit einbezogen werden. Es werden Insekten und Pflanzen gesammelt und je nach Altersstufe betrachtet, gezeichnet oder artbestimmt.

Die Veranstaltung kann als Bestimmungskurs im Infozentrum oder als Führung im Gelände abgehalten werden.

Jahrgangstufe: alle Grundschule
Lehrmittel:
gestellt vom Infozentrum
Schmetterlingsnetze, Becherlupen, Bestimmungsliteratur Schmetterlingsnetze, Becherlupen, Bestimmungsliteratur
Zeitbedarf: 2 Stunden 1 Stunde
Ausrüstung (Teilnehmer): Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk
Kosten pro Schüler: 50 € pro Klasse 40 € pro Klasse

 

Weitere Angebote: Kurs:

Leben im Bach

Führung Europareservat Unterer Inn (Vogelbeobachtung und Stauseeökologie)
Kurs-Beschreibung / Inhalt: Ein Bach wird mit Kescher und Sieb auf seine Tierwelt untersucht. Die Insektenlarven, Krebstiere, u.a. werden eingesammelt und im Infozentrum bestimmt und betrachtet. Im Rahmen einer Führung wird den Schülern die Tierwelt des Europareservates vorgestellt. Nach einer Einführung im Panorama des Infozentrums führt die Wanderung in ein Biberrevier im Eringer Auwald, wo die Lebensweise der Biber veranschaulicht wird. Anschließend werden auf dem Eringer Inndamm Wasservögel beobachtet und bestimmt.
Jahrgangstufe: alle Alle Klassen
Lehrplan:   Gymnasium 6.Klasse
Lehrmittel:
gestellt vom Infozentrum
10 Binokulare (Stereomikroskope), Bestimmungsliteratur. Ferngläser,  Spektive (Fernrohre), Bestimmungsliteratur (auf Wunsch).
Zeitbedarf: 1 bis 2 Stunde 1 bis 2,5 Stunden
Ausrüstung (Teilnehmer): Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk
Kosten pro Schüler: 1 Stunde: 40  € / pro Klasse

2 Stunden: 50 € / Klasse

1 - 1,5 Stunden: 40 € / Klasse

 2 - 2,5 Stunden: 50 € / Klasse

Die Kurse Auwald (Bestimmungskurs Artenvielfalt Insekten und Pflanzen), Gewässergütebestimmung mit Saprobienindex, sowie die Führung eignen sich besonders auch für Studenten der entsprechenden Fachrichtungen.

Weitere Möglichkeiten als Begleitprogramm im Wechsel mit einem Kurs oder der Führung Stauseeökologie / Vögel

- Interaktiver Lehrpfad durch die Eringer Au

mit Fragebögen ausgestattet können Sie mit Ihrer Klasse diesen informativen Lehrpfad selbständig "bearbeiten". (Kostenlos)

Folgende Klassenveranstaltungen können bei den jeweiligen Betreibern (Kraftwerk Ering, Burgschloss Frauenstein) direkt gebucht werden. Telefonnummern bei der Anmeldung beim Infozentrum Ering.

- Führung durch das Kraftwerk Ering:

Besichtigung des Maschinenraumes und der Turbinen mit fachkundiger Begleitung durch einen Werksangestellen. Die Führung ist kostenlos.

- Führung durch das Burgschloss Frauenstein:

Burg Frauenstein mit einer über 1000 jährigen Geschichte. Mittelalterlicher Alltag ohne Strom und fließend Wasser. Wer lebte auf einer Burg und wie war das Leben dort? Experimentelle Archäologie (Feuermachen im Mittelalter etc.). Anfassen erlaubt: Geräte wie Webrahmen, Getreidemühle und Pendelbohrer können ausprobiert werden.

Zeitbedarf: ca 1 Stunde

Kosten: 2,50 € pro Schüler oder 5,00 € incl. Brotzeit

Brotzeit: in der Burgschänke Frauenstein ist auf Anmeldung eine Brotzeit möglich. Angebot 1 Paar Wiener + kleines Getränk nach Wahl 2,50 €

- Auwaldführung einmal anders: Bäume, Sträucher, Kräuter - Geschichten und Mythologie

welche Geschichten verbergen sich hinter den alten Volksnamen der Pflanzen? Baumportraits werden vorgestellt, Giftpflanzen als alte Zauberpflanzen u.a. Spannende Pflanzenwanderung mit der Natur- und Landschaftsführerin und Kräuterpädagogin Ursula Wieser

(Anmeldung im Infozentrum oder bei Frau Wieser 08573/1636)


Allgemeine Hinweise:

 Kosten für die biologischen Kurse und Führungen:

Dauer 1 Stunde: 40 € pro Klasse und Veranstaltung

Dauer 2 Stunden: 50 € pro Klasse und Veranstaltung