Führungen in das Europareservat Unterer Inn:



Unsere Vogel- und Biberwanderungen
werden von Biologinnen geleitet. Zentrales Thema der Führungen ist das Europareservat und Ramsargebiet Unterer Inn, die Bedeutung und Entstehung des Vogelparadieses, Biber, Vögel, Auwald, die Pflanzen der Inndämme, Vogelstimmen u.a. Selbstverständlich wird auf die speziellen Fragen und Interessen der Teilnehmer besonders eingegangen.



Für die Wanderungen stellt das Infozentrum unentgeltlich Ferngläser zur Verfügung, außerdem wird immer ein Spektiv (Fernrohr) mitgenommen.



Eine Wanderung führt entlang des Naturlehrpfades am Naturschutzgebiet. Vorbei am Biberrevier mit Fraßspuren und Biberrutschen. Mit viel Glück kann man sogar einen Biber im Altwasser schwimmen sehen.



Weiter geht es durch verschiedene Typen von Auwäldern, mit den typischen Pflanzen und Vögeln.
Ein Höhepunkt der Wanderung ist der Blick vom Damm aus zu den Vogelinseln im Fluß, von wo aus mit dem Spektiv Wasservögel beobachtet werden können.



Es besteht aber auch die Möglichkeit einer kürzeren Führung durch die Eringer Au auf den Inndamm zur Wasservogelbeobachtung.


Die Führung ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis:

Im Frühjahr hört man viele Vogelstimmen im Auwald, der durch unendlich viele Grüntöne des frischen Laubes der Bäume beeindruckt und man kann Zugvögel auf den Sandbänken im Innstausee beobachten.
Im Sommer ist Vogel-Brutzeit und im Stausee kann man viele Wasservogel-Familien sehen. Die Inndämme sind im Juni und Juli ein wahres Pflanzen- und Schmetterlingsparadies.



Im Herbst kann der Vogelzug mit über 150 Zugvogelarten an den Innstauseen beobachtet werden.
Auch im Winter sind Wasservögel zu sehen. Seeadler, Kormorane, Schellenten u.a. überwintern am Unteren Inn.
Ein Spaziergang durch einen verschneiten Auwald ist ein Erlebnis.




- Zeitpunkt: jeden Sonntag 10 Uhr (01. April bis 15. Oktober) und für Gruppen nach Vereinbarung,
- Treffpunkt: Infozentrum,
- Länge: je nach Weg 1,5 - 3,5 km,
- Dauer: 1 bis 3 Stunden,
- Bekleidung: wetterfeste Kleidung und Schuhwerk,
- Kosten: Euro 5.-/Pers., Kinder frei.

- Gruppen nach Anmeldung: 50 €/Std.